• Animationen-
  • Kontrast+

The Great Report

Moritz Frischkorn

A (failed) attempt at mapping complexity

Sa, 28. August 2021

18:00 Uhr

Harburger Kunstverein

BESCHREIBUNG

Mit seinem künstlerischen Forschungsprojekt ‘The Great Report’ reiste der Hamburger Choreograf Moritz Frischkorn gemeinsam mit Künstler*innen an zentrale Knotenpunkte globaler Logistik. In einer gemeinsamen Installation aus Sound-, Film-, Fotoarbeiten und Text dokumentieren und zeichnen sie ein komplexes Bild vom Kapitalismus choreografierter Ausbeutungsstrukturen und ihrer eigenen Komplizenschaft.


Auf den verschiedenen Reisen mit dem Fotografen Robin Hinsch, der Filmemacherin Paula Hildebrandt und der Sound-Künstlerin Nour Sokhon untersuchte er die Schattenseiten des Hyperobjekts globaler Logistik. Mitgebracht haben sie Bilder von Öl-Verschmutzungen im Niger-Delta, einen Film über die unablässige Suche nach dem Paradies auf Kreta und eine vielstimmige Sound-Installation über fehlendes Müllmanagement und Landgewinnung in Beirut.
Ein Jahr später zieht Frischkorn Zwischenbilanz: In einer Lecture-Performance reflektiert er seine Rolle, Trauer und Komplizenschaft in eben jenen kapitalistischen Ausbeutungsstrukturen, die er skizziert, und stellt fest, dass jeder Versuch des Mappings zum Scheitern verurteilt ist. Die Lecture findet um 18 Uhr statt.


Im Harburger Kunstverein sowie einer virtuell begehbaren Installation können die Festivalbesucher*innen außerdem die Spuren der Recherchen nachverfolgen, die miteinander verbunden eine Geschichte erzählen von den Steuerungsmechanismen des Welthandels, unserer Abhängigkeit von Ressourcen, aber auch von der Suche nach Momenten der Sorglosigkeit und kollektiv gestifteter Hoffnung. ‘The Great Report’ lässt aus Fotos, Filmen, Sounds und der Selbstreflexion des Choreografen ein vielschichtiges Bild der privilegierten westlichen Position im Geflecht globaler Handelsprozesse entstehen.

KURZ-BIO

Moritz Frischkorn arbeitet als Choreograf, Performer und Theoretiker im Feld zeitgenössischer darstellender Kunst. Seine künstlerische und kuratorische Praxis beschäftigt sich mit Choreografien von Dingen und ihren sozialen und politischen Dimensionen. Er erarbeitet forschungsorientierte Projekte und entwickelt dabei künstlerische Praktiken, die individuellen, menschlichen Ausdruck und westliche Privilegien hinterfragen..

BESETZUNG

Künstlerische LeitungMoritz Frischkorn

Logistics of Paradise (Video, Text, Installation)Paula Hildebrandt

Wahala (Fotografie, Installation)Robin Hinsch

Volatile Grounds (Soundinstallation)Nour Sokhon

SzenographieVladimir Miller

Digitalkünstlerische Umsetzung in 3DGloria Schulz

Mitarbeit RechercheLucie Schröder

VideoBianca Peruzzi

Videoschnitt 'Logistics of Paradise'Anna Fiedler

Mitarbeit BühnenbildLU’UM

Sound / MusikKatharina Pelosi

DramaturgieHeike Bröckerhoff

LichtRicarda Schnoor

ProduktionsleitungAnnalena Kirchler

FÖRDERUNG

‘The Great Report’ ist eine Produktion von Moritz Frischkorn, gefördert durch den Elbkulturfonds der Stadt Hamburg, die Hamburgische Kulturstiftung, die ifa - Institut für Auslandsbeziehungen und ko-produziert von Kampnagel Hamburg. Mit freundlicher Unterstützung des Goethe-Instituts Libanon.

Programm

TITEL

KÜNSTLER*INNEN

VolumeXvolume

VolumenXvolume

Alles ist schon da. Ich treffe mit allem, was ich immer bei mir habe meine Ohren, mein Gespür, meine Erinnerung, meine Ideen, meine Energie, meine Zeit auf den Ort. Er vertraut mir etwas an, ich traue mir etwas zu. Ich und der Ort gehen eine kreative Synthese ein. Wir konzipieren einen zufallsbasierten Spaziergang. …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

Care Affair

Frauen und Fiktion

Frauen und Fiktion laden zu einem glamourösen Abend der Sorgetragenden, zu einer Feier fürsorglicher Figuren jenseits klarer Geschlechterrollen. Aus Gesprächen mit Menschen, die professionell und/oder privat Fürsorge-Arbeit leisten, kreieren Frauen und Fiktion zusammen mit ihren Kompliz*innen sinnliche Bilder …

Fr, 27. August 2021

21:00 Uhr

Kampnagel / K1

Hitler Baby One More Time

Dor Aloni

In seinem Solo-Abend macht sich Regisseur und Schauspieler Dor Aloni auf die Suche nach dem Bösen – in sich und in uns. Er führt uns durch seine Erinnerung: Diese reicht vom jemenitisch-jüdischen Elternhaus über die israelische Armee bis zur Begegnung mit Hitler in einem Münchner Fernsehgeschäft. Doch wenn Aloni an …

Fr, 27. August 2021

19:00 Uhr

Kampnagel / K3

Space Gives Place

Maria Zimpel

In einem Gravitationsfeld treten choreografische Schichten auf. Sie wiederholen sich, eröffnen geometrische Raster und bilden Rhythmen. Der Raum wird zur Bewegung, zur Welle, zum Feld. Raum ereignet sich und wir werden Teil des Ereignisses. Maria Zimpel bezieht sich in ihrer choreographischen Recherche auf …

Do, 26. August 2021

20:00 Uhr

LICHTHOF Theater

52 HERTZ

52 HERTZ

52 HERTZ kommt per Post zu Ihnen nach Hause. Am Vorstellungstag wird Ihre Küche zur Bühne, zum Startpunkt einer Reise. Sie löschen das Licht und öffnen das Kuvert: In Ihrer Küche beginnen tektonische Verschiebungen, eine Suche nach dem Unmöglichen im Möglichen und nach der Verbindung vom Ich zum Du. Welche Form von …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

Grusel Grusel

Die neue Kompanie

Endlich mal wieder richtig gruseln dürfen! Die neue Kompanie zeigt uns in 26 Clips, warum sich Kinder und Erwachsene aus allen Teilen der Welt schon immer Gruselgeschichten aus Spaß erzählen. Sie berichten über schaurig schöne Geschöpfe wie die Waldspinnenhexe oder zeigen uns zum Schreien komische Schauerwesen aus …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

LOVESONG

Daniel Dominguez Teruel

Ist die deutsche Nationalhymne zu ersetzen? In seiner neuesten Arbeit, die bei HF#7 uraufgeführt wird, spürt der Komponist Daniel Dominguez Teruel der Melodie nach und thematisiert die gesellschaftliche Überforderung im Umgang mit der Hymne. Nationalhymnen sind Oden, Preisungen und vertonte Sehnsüchte. Es sind der …

Fr, 03. September 2021

20:00 Uhr

Kraftwerk Bille / PARKS

My Dance Space

Yolanda Gutiérrez

Corona stellte Künstler*innen weltweit vor Herausforderungen: Wie proben bei einer Ausgangssperre? Ein Duo mit Abstandsregeln? Warum tanzen ohne Publikum? Yolanda Gutiérrez begleitete vier Hamburger Choreograf*innen im Pandemie-Alltag und beim Entwickeln ihrer eigenen »Dance Spaces« zu Hause und im Stadtraum zu Beginn …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

Prächtiger Vogel Leierschwanz

Pauline Jacob

Das Stimmstück »Anleitung für Daheimgebliebene« beginnt als audiophiles Entspannungs-Tutorial und verstrickt sich zunehmend in ein intimes Selbstgespräch: Über Wahrnehmungshierarchien, Selbst- und Fremdbestimmung und darüber wie sich unsere abständigen Körper im Zuhören miteinander verbinden können. Also - hinlegen, …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

She Legend

Rykena/Jüngst

In ihrer Tanzproduktion »She Legend« begibt sich das Choreographinnen-Duo Rykena/Jüngst (Hamburg/München) auf die Suche nach den queeren Potenzialen der Comic-Welt. Inspiriert durch die Bildgewalt und die abstrakten, bizarren Ausdrucksformen, verwandeln sich Lisa Rykena und Carolin Jüngst in futuristische, …

Mi, 25. August 2021

19:00 Uhr

WIESE e.V.

Unforgettable

Fernanda Ortiz

Die eigene, private Geschichte im großen, historisch-gesellschaftlichen Kontext: Der Film »Unforgettable« nimmt unterschiedliche Perspektiven auf die Biografie der in Argentinien geborenen und in Hamburg lebenden Choreografin Fernanda Ortiz ein. Welche Spuren hinterlässt das Erbe ihres Vaters, des ermordeten linken …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

Platz nehmen

Antje Pfundtner in Gesellschaft (APiG)

Marsch oder Blockade: Zieht der Alarm ein Aufstehen nach sich, oder eher ein sitzenbleibendes Ausharren? In ihrer neuesten Soloperformance, die am TD Berlin 2019 Premiere feierte, stellt Antje Pfundtner die grundsätzliche Frage, wofür es sich lohnt aufzustehen und wann wir besser sitzen bleiben. Für gewöhnlich erheben …

Sa, 04. September 2021

21:30 Uhr

Kraftwerk Bille / Ballsaal

Fathoeburger X Don Jegosah in Space

One Mother

Wie weit erlauben wir Musik uns zu berühren und zu verändern? Lasst euch verführen von den pulsierenden Beats und der musikalischen Selbstbefragung von Preach aka Fathoeburger und Don Jegosah – ein Konzertabend, der zur kollektiven Selbst-Auflösung einlädt. #FeministSuperPowers Songs von »Fathoeburger« - Aus Weiß; …

Sa, 04. September 2021

23:00 Uhr

Kraftwerk Bille / PARKS

Akkordarbeit im halb verbrannten Wald

Nesrin Tanç

Unter den Titeln »Agentur Ausländerrauş [ˈaʊ̯sˌlɛndɐʁaʊ̯ʃ”]« und »Anatolpolitan« widmet sich die Literatur-, Kulturwissenschaftlerin und Autorin Nesrin Tanç der Arbeit von Literat:innen, die in den 70er–90er Jahren aus der Türkei, Anatolien oder Mesopotamien nach Deutschland, insbesondere ins Ruhrgebiet emigriert …

Sa, 04. September 2021

19:00 Uhr

Kraftwerk Bille

Futuradio

Len Pappe

Untergegangene Welten sind Sehnsuchtsorte. Das Musiktheaterstück Futuradio spielt inspiriert von den Radio-Stücken von Bertold Brecht und Hanns Eisler in seiner Hörspielfassung virtuos mit dem Thema der dystopischen Visionen. Die Collage aus Schauspiel, Musik und Sound-Art stellt den Alltag einer zerstörten Welt vor, …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

FUTURE DREAMS 2021

Barbara Schmidt Rohr

Die Künstlerin und Choreografin Barbara Schmidt-Rohr untersucht gemeinsam mit dem Medienkünstler Daniel Hengst die Rolle neuer Technologien in der szenischen Kunst. FUTURE DREAMS ist eine Medieninstallation, die stimmungsvolle, großformatige Videoportraits von vielen Kindern zeigt. Der für diese Arbeit programmierte …

Fr, 03. September 2021

00:00 Uhr

Kraftwerk Bille / PARKS

IN.FLUENCE

**system**rhizoma

In »IN.FLUENCE« verschmelzen Tanzbühne und Filmset. Die Tänzerin Selina Glockner bahnt sich ihren Weg durch Einfallswinkel von Kameras und Ausfallswinkel von Projektionen. Während sie unsichtbare Linien überschreitet, wirft sie Fragen auf: Was ist Original, was Reproduktion eines Bildes? Wie kann der Blick auf den …

Do, 02. September 2021

19:00 Uhr

Gängeviertel

WHO IS RESPONSIBLE (WIR)?

Israel Akpan Sunday

Gemeinsam mit zwei Musikern begibt sich der nigerianische Choreograf Israel Akpan Sunday auf eine künstlerische Reise der Ursachenforschung bezüglich der Problematik einer allgemeingültigen Verantwortung. Es entsteht ein experimentelles Stück über die Realitäten unserer tiefsten Ängste und über das stereotype Denken …

Fr, 03. September 2021

21:30 Uhr

Kraftwerk Bille

Schlagsahne

Regina Rossi

Wut kennen wir alle, schon wenn wir klein sind. Aber wenn Wut ein Gefühl ist, dass wir alle teilen, warum ist jede:r anders wütend? Babies schreien, Eltern streiten, das scheinen die zu dürfen. Wenn aber Kinder wütend sind, was dürfen die dann machen? Und dürfen Jungs* anders wütend sein als Mädchen*? Um dieser Sache …

Sa, 28. August 2021

15:00 Uhr

Harburger Theater

Hirn der Finsternis

Traummaschine Inc.

Wenn wir jung sind lernen wir wie das mit dem Erinnern funktioniert. Fällt manchmal schwer, weil es ja noch gar nicht so viel gibt, womit man üben kann. Später wird das Erinnern wieder schwieriger. Vielleicht, weil man sich an soviel erinnern muss? Aber es gibt auch eine ganz gemeine Krankheit - Alzheimer - die uns …

Termin tba

Uhrzeit tba

Ort tba

Aus dem Innenleben eines Staubsaugerbeutels

äöü

Staub ist überall. Egal wie oft wir ihn entfernen, er kommt immer wieder zurück als Begleiter alles Lebendigen. Er schwebt in kleinsten Partikeln oder als Wollmaus durch unser Leben und füllt Staubsaugerbeutel um Staubsaugerbeutel. äöü nimmt das Fabrikat »Black Box« unter die Lupe und seziert dieses schmutzige, graue …

Mi, 01. September 2021

19:00 Uhr

Sprechwerk

You, Copiphora gorgonensis

MICHAELBRAILEY

Wie wäre es, die das Leben mit den Sinnen einer anderen Art wahrzunehmen? »You, Copiphora gorgonensis« ist eine einstündige meditative Erfahrung für ein analoges oder ein Online-Publikum. In der Tradition von Donna Harraway’s Versuchen, die Beziehungen zwischen den Arten neu zu leben, lädt MICHAELBRAILEY dazu ein, …

Do, 02. September 2021

21:00 Uhr

Gängeviertel

The Great Report

Moritz Frischkorn

Mit seinem künstlerischen Forschungsprojekt ‘The Great Report’ reiste der Hamburger Choreograf Moritz Frischkorn gemeinsam mit Künstler*innen an zentrale Knotenpunkte globaler Logistik. In einer gemeinsamen Installation aus Sound-, Film-, Fotoarbeiten und Text dokumentieren und zeichnen sie ein komplexes Bild vom …

Sa, 28. August 2021

18:00 Uhr

Harburger Kunstverein

Sepia Sepia

Les Trucs

Das Frankfurter Elektronik-Duo Les Trucs ist zurück mit Motivationsmusik für neuzeitliche Survivalists auf einer neuen EP („Wir zieh'n das Geld an wie ein Magnet“) und einer Konzertperformance zur Krisenbewältigung. In Anlehnung an Vilém Flussers Philosophie des Menschen aus der Sicht des Anti-Menschen, eines …

Sa, 28. August 2021

20:00 Uhr

Stellwerk, Hamburg

WORKSHOP: Going Beyond – Theater in digitalen Realitäten

Ihr wollt nicht erst seit der Pandemie das Netz und virtuelle Räume zu eurer Bühne machen? Ihr wisst aber nicht, wo ihr anfangen sollt? Macht mit beim Workshop mit den digital avancierten Performance-, Theater- und Medien-Künstler*innen Gloria Schulz und Alla Popp und lernt praktische Tools, zentrale künstlerische …

Mo, 23. August 2021

00:00 Uhr

Lichthof Theater, Mendelssohnstraße 15, 22761 Hamburg